Datenschutz

Datenschutzerklärung

Vorwort

Mit dieser Datenschutzerklärung klären wir dir bzw. die Nutzer (m/w/d) insbesondere über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend als „Daten“ bezeichnet) auf unseren Webseiten (einschließlich unseres Webshops), externen Onlinepräsenzen (z.B. Social Media Profile) und bei Installation und Nutzung unserer Apps auf.

Unsere Datenschutzerklärung ist modular aufgebaut. Sie bestehen aus einem allgemeinen Teil für jegliche Verarbeitung personenbezogener Daten und Verarbeitungssituationen, die bei dem Aufruf einer unserer Webseiten bzw. Social Media Präsenzen, unseres Webshops und unserer Apps zum Tragen kommen (Teil A: Allgemeines) und einem besonderen Teil, dessen Inhalt sich jeweils nur auf die dort angegebene Verarbeitungssituation mit Bezeichnung des jeweiligen Angebots oder Produkts bezieht (Teil B: Unsere Webseiten – insbesondere unser Webshop uney.de, unsere Apps, unsere Social Media Präsenzen).

Am Ende findest du noch Informationen zum Stand und zu Änderungen der Datenschutzerklärung.

Bitte beachte: Du bist nicht verpflichtet, uns deine personenbezogenen Daten zu überlassen (auch nicht, wenn diese in dieser Erklärung teilweise mit „Pflicht“ gekennzeichnet sind). Allerdings kannst du unsere Produkte und Dienstleistungen ggf. nicht nutzen bzw. stehen dir Funktionalitäten nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung, wenn du uns deine personenbezogenen Daten nicht überlässt.

Inhaltsverzeichnis:

Teil A: Allgemeines

  1. Verantwortlicher
  2. Begriffe
  3. Zweckbindung, keine Zusammenführung, keine Nutzerprofile, Weitergabe an Dritte
  4. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
  5. Datenlöschung und Speicherdauer
  6. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern; insbesondere Hosting
  7. Speicherung in Deutschland / Keine Weitergabe von personenbezogenen Daten in Drittländer
  8. Gesetzliche Verpflichtung zur Übermittlung bestimmter Daten
  9. Datensicherheit / Sicherstellung der Dienstleistungen
  10. Deine Rechte

Teil B: Webseiten (insbesondere Webshop), Apps, Social Media Präsenzen

  1. Webseiten
  2. Nutzung des Onlineshops
  3. Apps HandHelp™ & HandHelp – Life Care™, sowie WIS™ Emergency
  4. Social Media-Präsenzen / Fanpages

 

Teil A: Allgemeines

 

1. Verantwortlicher

Der für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten Verantwortliche im Sinne des Artikel 4 Nr. 7 DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) ist:

HandHelp UG (haftungsbeschränkt)

Sachsendorfer Straße 5

03051 Cottbus

Deutschland

Geschäftsführer: Andreas Jürgen Muchow

Telefon: +49 (0) 355 54788905

Fax: +49 (0) 355 86697930

E-Mail: datenschutz@handhelp.de

Weitere Angaben zu unserem Unternehmen kannst du den Impressumsangaben entnehmen: Impressum

 

2. Begriffe

Dieser Datenschutzerklärung liegen folgende Begriffsbestimmungen zugrunde (vgl. Art. 4 DS-GVO):

–”Personenbezogene Daten” (Art. 4 Nr. 1 DS-GVO) sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (“Betroffener”) beziehen.

–”Verarbeiten” (Art. 4 Nr. 2 DS-GVO) ist jeder Vorgang, bei dem mit personenbezogenen Daten umgegangen wird, gleich ob mit oder ohne Hilfe automatisierter (d.h. technikgestützter) Verfahren.

–”Verantwortlicher” (Art. 4 Nr. 7 DS-GVO) ist die natürliche oder juristische Person, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

–”Dritter” (Art. 4 Nr. 10 DS-GVO) ist jede natürliche oder juristische Person, Einrichtung oder andere Stelle außer dem Betroffenen, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

–”Auftragsverarbeiter” (Art. 4 Nr. 8 DS-GVO) ist eine natürliche oder juristische Person, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen, insbesondere gemäß dessen Weisungen, verarbeitet (z. B. IT-Dienstleister). Im datenschutzrechtlichen Sinne ist ein Auftragsverarbeiter kein Dritter.

–”Einwilligung” (Art. 4 Nr. 11 DS-GVO) der betroffenen Person bezeichnet jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

3. Zweckbindung, keine Zusammenführung, keine Nutzerprofile, Weitergabe an Dritte

Daten, welche von uns erhoben werden, werden nur zu ihrem bestimmten und in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zweck verwendet. Verarbeitungen deiner personenbezogenen Daten zu anderen als den beschriebenen Zwecken erfolgen nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder du in den geänderten Zweck der Datenverarbeitung eingewilligt hast.

Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken als denen, für den die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir dich vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und stellen dir sämtliche weitere hierfür maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

Unterschiedliche Datensätze für unterschiedliche Zwecke werden von uns zu keiner Zeit zusammengeführt. Wir verwenden deine Daten nicht für Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung und erstellen keine Nutzungsprofile unserer Nutzer.

Wir geben keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter, außer dies ist in dieser Datenschutzerklärung beschrieben und zur Erreichung eines hier genannten legitimen Zweckes erforderlich, z.B. beim Auslösen eines Notrufs bei aktivierten Notrufzentralen.

 

4. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Von Gesetzes wegen ist im Grundsatz jede Verarbeitung personenbezogener Daten verboten und nur dann erlaubt, wenn die Datenverarbeitung unter einen Rechtfertigungstatbestand fällt.

Nachfolgend geben wir die von uns genutzten Rechtsfertigungstatbestände an. Für die von uns vorgenommenen Verarbeitungsvorgänge geben wir in Teil B jeweils die anwendbare Rechtsgrundlage an. Eine Verarbeitung kann auch auf mehreren Rechtsgrundlagen beruhen.

– Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO bezüglich Gesundheitsdaten ggf. in Verbindung mit Art. 9 Absatz 2 lit. a DS-GVO (“Einwilligung”): Wenn der Betroffene freiwillig, in informierter Weise und unmissverständlich durch eine Erklärung oder eine sonstige eindeutige bestätigende Handlung zu verstehen gegeben hat, dass er mit der Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke einverstanden ist;

– Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO: Wenn die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei der Betroffene ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf die Anfrage des Betroffenen erfolgen;

– Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO: Wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt (z. B. eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht);

– Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO (“Berechtigte Interessen”): Wenn die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter (insbesondere rechtlicher oder wirtschaftlicher) Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die gegenläufigen Interessen oder Rechte des Betroffenen überwiegen (insbesondere dann, wenn es sich dabei um einen Minderjährigen handelt).

 

5. Datenlöschung und Speicherdauer

In Teil B findest du für die von uns vorgenommenen Verarbeitungsvorgänge jeweils Informationen, wie lange die Daten bei uns gespeichert und wann sie gelöscht oder gesperrt werden. Soweit nachfolgend keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden deine personenbezogenen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald der Grund für die Speicherung entfällt.

Eine Speicherung kann jedoch über die angegebene Zeit hinaus im Falle einer (drohenden) Rechtsstreitigkeit mit dir erfolgen oder wenn die Speicherung durch gesetzliche Vorschriften, denen wir als Verantwortlicher unterliegen, vorgesehen ist. Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Wenn die durch die gesetzlichen Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, erfolgt eine Sperrung oder Löschung der personenbezogenen Daten, es sei denn, dass eine weitere Speicherung durch uns erforderlich ist und dafür eine Rechtsgrundlage besteht.

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für die Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

 

6. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern; insbesondere Hosting

Wir setzen zur Abwicklung unseres Geschäftsverkehrs externe inländische Dienstleister ein (z. B. für die Bereiche IT, Hosting, Logistik, Telekommunikation, Vertrieb und Marketing). Diese werden nur nach unserer Weisung tätig und wurden gemäß den Anforderungen von Art. 28 DS-GVO vertraglich dazu verpflichtet, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten.

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern unserer Onlineangebote.

Unsere Auftragsverarbeiter (Dienstleister) sind:

STRATO AG

Pascalstraße 10
10587 Berlin
Telefon: (030) 300 146 0
Fax: (030) 886 15 111
E-Mail: impressum@strato.de

snafu Gesellschaft für interaktive Netzwerke mbH

Knesebeckstraße 59-61
10719 Berlin
Tel.: (030) 25430-0
Fax: (030) 25430-101
E-Mail: info@snafu.de

retarus GmbH

Global Headquarters
Aschauer Straße 30
81549 München
Telefon: +49 89 5528 1111
Fax: +49 89 5528 1919
E-Mail: marketing@de.retarus.com

CM.com Germany GmbH

German Office
Dr.-Eugen-Schön-Straße 35
97332 Volkach
Telefon: +49(0)9302 657 0 888
E-Mail: support.de@cm.com

 

7. Speicherung in Deutschland / Keine Weitergabe von personenbezogenen Daten in Drittländer

Eine Speicherung deiner durch uns erhobenen und verarbeiteten Daten erfolgt nur auf unseren Servern in Deutschland. Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen werden personenbezogene Daten ausschließlich innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet.

 

8. Gesetzliche Verpflichtung zur Übermittlung bestimmter Daten

Wir können unter Umständen einer besonderen gesetzlichen oder rechtlichen Verpflichtung unterliegen, die rechtmäßig verarbeiteten personenbezogenen Daten für Dritte, insbesondere öffentlichen Stellen, bereitzustellen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO).

 

9. Datensicherheit / Sicherstellung der Dienstleistungen

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um deine Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Natur, des Umfangs, des Kontextes und des Zweckes der Verarbeitung sowie der bestehenden Risiken einer Datenpanne (inklusive von deren Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen für den Betroffenen). Unsere Sicherheitsmaßnahmen umfassen z.B. den Einsatz leistungsstarker Hardware, regelmäßige Updates, sichere Passwörter und Verschlüsselungen sowie Backuppläne und werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überprüft und verbessert.

Nähere Informationen hierzu erteilen wir dir auf Anfrage im Rahmen des Zumutbaren. Genaue Auskünfte, wie wir und unsere Dienstleister Hardware und Software sichern, können wir nicht preisgeben, um nicht das Risiko eines Unterlaufens unserer Sicherheitskonzepte einzugehen.

 

10. Deine Rechte

Deine Rechte als Betroffener bezüglich deiner verarbeiteten personenbezogenen Daten kannst du uns gegenüber unter den eingangs unter A.1. angegebenen Kontaktdaten jederzeit geltend machen.

Du hast als Betroffener die folgenden Rechte:

  • Das Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO),
  • Das Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16, 17 DS-GVO),
  • Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO),
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO),
  • Das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO),
  • Das Recht, gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO deine einmal (auch vor der Geltung der DS-GVO, dh vor dem 25.5.2018) erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen, falls du eine solche erteilt hast. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgten Datenverarbeitung wird nicht berührt,
  • Das Recht, dich gemäß Art. 77 DS-GVO bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, etwa bei der für uns zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstr. 219

Besuchereingang: Puttkamerstr. 16 – 18 (5. Etage)

10969 Berlin

Telefon: 030 13889-0

Telefax: 030 2155050

E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

Webseite: https://www.datenschutz-berlin.de/

Bitte beachte, dass die vorgenannten Rechte teilweise an weitere Voraussetzungen geknüpft sind (siehe die genannten Artikel der DS-GVO) sowie unter Umständen durch andere Gesetze eingeschränkt werden und wir so nicht immer in der Lage sind, ein Anliegen nach deinem Wunsch auszuführen.

Bitte beachte zudem, dass wir im Zuge der Auskunftspflicht auch verpflichtet sind, deine Identität zu prüfen, sodass wir unter Umständen nähere Angaben von dir benötigen.

Teil B: Webseiten (insbesondere Webshop), Apps, Social Media Präsenzen

 

1. Webseiten

1.1 Geltung

Diese Datenschutzerklärung gilt für die folgenden Webseiten, einschließlich aller Unterseiten:

https://uney.de
https://notruf-app.eu
https://notfall-app.eu
https://app-sos.com

1.2 Verschlüsselung

Wir verwenden SSL-Verschlüsselung für alle genannten Seiten.

1.3 Nutzung der Webseiten

Verarbeitete personenbezogene Daten beim Besuch der Webseiten

Bei der informatorischen Nutzung der Webseiten werden die folgenden Kategorien personenbezogener Daten von uns erhoben, gespeichert und weiterverarbeitet:

“Protokolldaten”: Wenn du unsere Webseiten besuchst, wird auf unserem Webserver temporär und anonymisiert ein sogenannter Protokolldatensatz (sog. Server-Logfiles) gespeichert. Dieser besteht aus:

•        –der Seite, von der aus die Seite angefordert wurde (sog. Referrer-URL)

•        –dem Name und URL der angeforderten Seite

•        –dem Datum und der Uhrzeit des Aufrufs

•        –der Beschreibung des Typs, Sprache und Version des verwendeten Webbrowsers

•        –der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist

•        –der übertragenen Datenmenge

•        –dem Betriebssystem

•        –der Meldung, ob der Aufruf erfolgreich war (Zugriffsstatus/Http-Statuscode)

Cookies

Beim Besuch unserer Webseiten werden sogenannte Cookies auf deinem Computer bzw. Endgerät gespeichert.

Dies umfasst z.B.:

•        Speicherung der von dir verwendeten Präferenzen für die Cookie-Speicherung

•        Erkennung für Information – Popups. Neuigkeiten werden z.T. Mithilfe von Popups auf den Webseiten eingeblendet. Damit diese nicht bei jedem Besuch der Seite angezeigt werden, speichern wir Cookies.

•        Sicherung des Logins – Erkennung des eingeloggten Geräts, um Datenmanipulation zu vermeiden

Alle Details zu den von uns auf unseren Webseiten verwendeten Cookies kannst du in unserer Cookie-Richtlinie finden.

Nutzerstatistiken

Auf unseren Webseiten werden Technologien zur Erzeugung anonymer Nutzerstatistiken eingesetzt. Personenbezogene Daten werden in Folge der Anonymisierung nicht verarbeitet.

Login

Unsere Webseiten speichern unter Umständen die Nutzer-IP für 72 Stunden. Dies wird benötigt, um unsere Server und deine Daten vor Bruteforce-Angriffen zu schützen und beschränkt sich ausschließlich auf unsere Login-Bereiche.

Kontaktformular

Unsere Webseiten besitzen Kontaktformulare. Je nachdem, ob die Anfrage allgemein gefasst ist oder spezifischen Support benötigt, wird diese an die dafür zuständige Stelle bei uns bzw. einem unserer Dienstleister geleitet.

Daten, die wir in unserem allgemeinen Kontaktformular erheben:

•        Anrede / Vorname / Nachname

•        E-Mail-Adresse

•        (optional) Mobilfunknummer

•        Nachrichtentext

Falls nicht weiter benötigt, werden die über das Kontaktformular gesendeten Nachrichten innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt gelöscht. Nicht gelöscht werden die Daten beispielsweise beim Zustandekommen eines Angebots bzw. Kaufvertrags oder bei Streitfällen.

Daten, die wir in unserem Supportkontaktformular erheben sind:

•        Anrede / Vorname / Nachname

•        E-Mail-Adresse

•        (optional) Mobilfunknummer

•        (optional) verwendetes Betriebssystem

•        (optional) verwendetes Programm (App) Version

•        Nachrichtentext

Falls nicht weiter benötigt, werden die über das Kontaktformular gesendeten Nachrichten innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt gelöscht. Nicht gelöscht werden die Daten beispielsweise beim Zustandekommen eines Angebots bzw. Kaufvertrags oder bei Streitfällen.

Bitte sende uns keine sensiblen Informationen wie Kontonummern, Passwörter oder ähnliches über unsere Kontaktformulare. Solltest du dies dennoch tun, werden wir diese Daten unverzüglich endgültig löschen.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer erfassen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Webseiten ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die vorstehend näher bezeichneten Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, soweit nichts anderes angegeben ist. Dies geschieht insbesondere im berechtigten Interesse zur Verbesserung der Qualität unserer Webseiten und zur Sicherstellung der Stabilität und der Sicherheit der Verbindung, sowie zur Analyse, Optimierung und zum wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes.

Die Verarbeitung von Kontaktformulardaten erfolgt zur Bearbeitung von Kundenanfragen (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO).

Dauer der Datenverarbeitung

Deine Daten werden nur so lange verarbeitet, wie dies für die Erreichung der oben genannten Verarbeitungszwecke erforderlich ist.

Von uns eingesetzte Dritte werden deine Daten auf deren System so lange speichern, wie es im Zusammenhang mit der Erbringung der Leistungen für uns entsprechend dem jeweiligen Auftrag erforderlich ist.

 

2. Nutzung des Onlineshops

Die in diesem Punkt angebrachten Details bezieht sich nur auf unseren Onlineshop auf: https://uney.de

Alle für unsere Webseiten zutreffenden Datenverarbeitungen treffen auch auf unseren Onlineshop zu. Weitere spezielle Verarbeitungen für unseren Onlineshop sind:

Beim Kauf in unseren Onlineshops werden folgende Daten verarbeitet:

•        Anrede / Vorname / Nachname

•        Anschrift

•        E-Mail-Adresse

•        Zahlungsart

•        Transaktions-ID

Optionale Angaben sind:

•        Firmenname

•        Umsatzsteuernummer

•        Telefon

Diese Informationen werden benötigt, um den Verkauf und Versand unserer Produkte sicherzustellen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO).

Beim Betreten der Webseite über einen unserer Affiliate Partner wird ein Cookie gesetzt, welcher für 30 Tage gültig ist. Dieser ermöglicht es uns, unsere Partner für entstandene Käufe zu entlohnen. Deine Identität wird nicht an unsere Partner weitergegeben.

Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte

Folgende Kategorien von Dritten (d.h. Empfänger außer Auftragsverarbeitern) erhalten ggf. Zugriff auf deine personenbezogenen Daten:

– Staatliche Stellen/Behörden, soweit dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO;

– Zur Durchführung unseres Geschäftsbetriebs eingesetzte Personen (z.B. Auditoren, Banken, Versicherungen, Rechtsberater, Aufsichtsbehörden). Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b.

– Darüber hinaus geben wir deine personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn du nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hast.

 

3. Apps HandHelp™ & HandHelp – Life Care™, sowie WIS Emergency

Die beim Download der Apps erhobenen und verarbeiteten Daten

Beim Download unserer Apps werden bestimmte dafür erforderlichen Daten (z.B. E-Mail-Adresse, Nutzername, Kundennummer des herunterladenden Accounts, die individuelle Gerätekennziffer sowie der Zeitpunkt des Downloads) an den entsprechenden App Store (Apple App Store oder Google Play) übermittelt.

Auf die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten haben wir keinen Einfluss, sie erfolgt vielmehr ausschließlich durch den von dir ausgewählten App Store. Dementsprechend sind wir für diese Erhebung und Verarbeitung nicht verantwortlich; die Verantwortung dafür liegt allein beim App Store von Google oder Apple.

Datenschutzerklärung Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Datenschutzerklärung Apple: https://support.apple.com/de-de/HT208477

Bei der Nutzung der Apps erhobene und verarbeitete Daten

Verifizierung der App

Beim ersten Starten der App wirst du aufgefordert, dich über deine Mobilfunknummer oder E-Mail-Adresse zu verifizieren. Angaben, die verpflichtend eingegeben werden müssen, um die App zu nutzen, sind:

Anrede

Vorname

Nachname

Geburtsdatum

Staatsangehörigkeit

E-Mail-Adresse

Mobilfunknummer

Diese Angaben erheben wir, um die Polizei oder Feuerwehr / Rettungsdienste sowie Botschaften / Konsulate / auswärtige Ämter und optinonale Gebärdensprachdolmetscherzentralen vor falschen Alarmmeldungen zu schützen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Wir behalten uns vor im Falle einer Beschwerde von Seiten der Polizei oder Feuerwehr / Rettungsdienste sowie Botschaften / Konsulate / auswärtige Ämter und optinonale Gebärdensprachdolmetscherzentralen aufgrund von absichtlich falschen Notrufmeldungen, die App von deinem Gerät zu sperren, um somit einen reibungslosen Ablauf der Notrufdienste gewährleisten zu können.

Für weitere Informationen zum Notruf V für Deutschland siehe https://www.gesetze-im-internet.de/notrufv/

Die Verifizierung findet über unseren Partner CM.com Germany GmbH statt, der als unser Auftragsverarbeiter agiert.

Sonstige Erhebung und Verarbeitung bei der Nutzung der Apps

Geräteinformationen: Zu den Zugriffsdaten gehören die IP-Adresse, Geräte-ID, Geräteart, gerätespezifische Einstellungen und App-Einstellungen sowie App-Eigenschaften, das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, Zeitzone die übertragene Datenmenge und die Meldung, ob der Datenaustausch vollständig war, Absturz der App, Browserart und Betriebssystem. Diese Zugriffsdaten werden verarbeitet, um den Betrieb der Apps technisch zu ermöglichen.

Insbesondere: Nutzung von Standortdaten

Außer im Falle einer Alarmauslösung erheben und verarbeiten unsere Apps keinerlei Standortdaten der App-Nutzer. Das heißt insbesondere, die Apps nutzen keinen sogenannten Standort-Tracker (also eine Funktion, die Standortdaten deines Smartphones dauerhaft oder in regelmäßigen Abständen ausliest und an den App-Hersteller übermittelt).

Um die nachfolgend näher beschriebenen Funktionen der Apps nutzen zu können, ist allerdings im Falle einer Alarmauslösung eine (streng auf die beschriebene Nutzung beschränkte) Verarbeitung von Standortdaten erforderlich.

Zur Nutzung der Standortdaten muss diese Funktion in deinem mobilen Betriebssystem aktiviert sein. Beim erstmaligen Nutzen der Apps wird daher die Erlaubnis für den Zugriff auf die Standortdaten abgefragt. Deine Bestätigung führt dazu, dass die Apps Zugriff auf deine Standortinformationen haben, um bei einem ausgelösten Alarm dir bei deinem Standort (Notfallort) helfen zu können.

Der aktuelle Standort wird nur bei Alarmauslösung übermittelt. Du kannst sowohl im Betriebssystem von Google (Android) als auch von Apple (iOS) in den Einstellungen auch nachträglich festlegen, dass unsere Apps keine Informationen über deinen Standort mehr erhalten dürfen. In diesem Fall funktionieren die Apps jedoch nur noch sehr eingeschränkt, denn um eine sinnvolle Alarmmeldung (z.B. an deine Vertrauensperson) abschicken zu können, ist der Zugriff auf die Standortdaten notwendig.

Persönliche und gesundheitliche Angaben in den Apps HandHelp / HandHelp – Life Care / WIS Emergency

Um eine schnelle und effektive Hilfe leisten zu können, geben wir den Nutzern die Möglichkeit, freiwillig weitere Angaben in der App zu hinterlegen. Folgend sind die Daten aufgelistet, welche freiwillig (folgend als freiwillig bezeichnet) und welche verpflichtend (folgend als Pflicht bezeichnet) übermittelt werden:

•        Zeitangabe vom Notfall / Datum & Uhrzeit (Pflicht)

•        Ortung der Position / Ortung via GPS, GSM, WLAN (Pflicht)

•        Art des Notrufs / Was ist geschehen (freiwillig)

•        Wie viele Personen sind betroffen (freiwillig)

•        Mobilfunknummer (Pflicht)

•        E-Mail-Adresse (Pflicht)

•        Anrede (Pflicht)

•        Vorname (Pflicht)

•        Nachname (Pflicht)

•        App Version (Pflicht)

•        Akkustand (Pflicht)

•        Notrufaufzeichnung (Foto- und Tondokumentation) (freiwillig)

•        Videochatadresse (freiwillig)

•        Privatadresse (freiwillig)

•        Arbeitsadresse (freiwillig)

•        Urlaubs-/Auslandsadresse (freiwillig)

•        Hinterlegung Türschlüssel / Türcode (freiwillig)

•        Persönliche Präferenzen zum Notruf (freiwillig)

•        Grunderkrankungen (freiwillig)

•        Einschränkungen / Behinderungen (freiwillig)

•        Sonstige Hindernisse (freiwillig)

•        Wichtige Medikamente (freiwillig)

•        Blutgruppe (freiwillig)

•        Rhesusfaktor (freiwillig)

•        Krankenkasse (freiwillig)

•        Allergien (freiwillig)

•        Körpergröße (freiwillig)

•        Körpergewicht (freiwillig)

•        Gehörpass (freiwillig)

•        Brillenträger (freiwillig)

•        Patientenverfügung (freiwillig)

•        Organspendeausweis (freiwillig)

•        Implantate (freiwillig)

•        Pflegegrad (freiwillig)

•        Schwanger (freiwillig)

•        Sonstige individuelle persönliche Informationen (freiwillig)

Diese Angaben bleiben so lange kein Notruf oder Testalarm ausgeführt wird, auf dem Endgerät (Smartphone / Tablet / Wearable) gespeichert und können mittels Eingabe eines Passworts vor Dritten geschützt werden. Nur im Falle eines Notrufs / Testalarms werden diese Angaben wie vom Nutzer gewünscht an sein hinterlegtes und aktiviertes Helfernetzwerk übermittelt.

Jede App wird ohne aktivierte Notrufzentralen und ohne Vertrauenspersonen ausgeliefert. Der Nutzer willigt mit dem Auswählen der Notrufzentralen und mit der Auswahl seiner Vertrauenspersonen ausdrücklich ein, dass Angaben, die er in der App hinterlegt hat und Angaben, welche sich aus dem Notruf ergeben an Polizei oder Feuerwehr / Rettungsdienste und im Ausland an Botschaften / Konsulate / auswärtige Ämter (Auslandsvertretungen) und seine Vertrauenspersonen sowie optional an Gebärdensprachdolmetscherzentralen weitergeleitet werden.

Die Angaben werden individuell nach den Wünschen des Nutzers übermittelt.

Übermittlungswege

Folgende Übermittlungswege sind möglich und lassen sich in der App konfigurieren:

•        Via SMS an Vertrauenspersonen & Nutzer

•        Via E-Mail an Vertrauenspersonen & Nutzer

•        Via Anruf an Notrufzentralen (weltweit)

•        Via E-Mail an Notrufzentralen

•        Via Fax an Notrufzentralen

•        Via Voice-SMS an Notrufzentralen

•        Via Videotelefonie an Vertrauenspersonen & z.B. an Gebärdensprachdolmetscherzentralen

•        Via Chat an Vertrauenspersonen & z.B. an Gebärdensprachdolmetscherzentralen

Des Weiteren haben die Notrufzentralen die Möglichkeit über Anruf, SMS, Chat und Videotelefonie mit dem Nutzer Kontakt aufzunehmen.

Die folgenden Angaben werden auf folgende Weise an die vom Nutzer gewünschten Stellen übermittelt:

Testalarm

Via direkte verschlüsselte Verbindung an den Server von Strato AG und snafu Gesellschaft für interaktive Netzwerke mbH

•        Uhrzeit / Datum

•        Position / Ortung

•        Art des Notrufs / Was ist geschehen

•        Wie viele Personen sind betroffen

•        Mobilfunknummer

•        E-Mail-Adresse

•        Anrede

•        Vorname

•        Nachname

•        App Version

•        Akkustand

•        Notrufaufzeichnung (Foto- und Tondokumentation)

•        Videochatadresse

•        Privatadresse

•        Arbeitsadresse

•        Urlaubs-/Auslandsadresse

•        Hinterlegung Türschlüssel / Türcode

•        Persönliche Präferenzen zum Notruf

•        Grunderkrankungen

•        Einschränkungen / Behinderungen

•        Sonstige Hindernisse

•        Wichtige Medikamente

•        Blutgruppe

•        Rhesusfaktor

•        Krankenkasse

•        Allergien

•        Körpergröße

•        Körpergewicht

•        Gehörpass

•        Brillenträger

•        Patientenverfügung

•        Organspendeausweis

•        Implantate

•        Pflegegrad

•        Schwanger

•        Sonstige individuelle persönliche Informationen

Angaben, die an hinterlegte Vertrauenspersonen übermittelt werden:

Via SMS an Vertrauenspersonen / Ersthelfer:

•        Mobilfunknummer

•        Position / Ortung

•        Uhrzeit / Datum

Via E-Mail an Vertrauenspersonen / Ersthelfer:

•        Uhrzeit / Datum

•        Position / Ortung

•        Mobilfunknummer

•        E-Mail-Adresse

•        Anrede

•        Vorname

•        Nachname

•        Videochatadresse

•        App Version

•        Akkustand

•        Notrufaufzeichnung (Foto- und Tondokumentation)

Angaben die an den Nutzer übermittelt werden:

Via SMS an Nutzer:

•        Mobilfunknummer

•        Position / Ortung

•        Uhrzeit / Datum

Via E-Mail an Nutzer:

•        Uhrzeit / Datum

•        Position / Ortung

•        Art des Notrufs / Was ist geschehen

•        Wie viele Personen sind betroffen

•        Mobilfunknummer

•        E-Mail-Adresse

•        Anrede

•        Vorname

•        Nachname

•        Videochatadresse

•        App Version

•        Akkustand

•        Notrufaufzeichnung (Foto- und Tondokumentation)

•        Privatadresse

•        Arbeitsadresse

•        Urlaubs-/Auslandsadresse

•        Hinterlegung Türschlüssel / Türcode

•        Persönliche Präferenzen zum Notruf

•        Grunderkrankungen

•        Einschränkungen / Behinderungen

•        Sonstige Hindernisse

•        Wichtige Medikamente

•        Blutgruppe

•        Rhesusfaktor

•        Krankenkasse

•        Allergien

•        Körpergröße

•        Körpergewicht

•        Gehörpass

•        Brillenträger

•        Patientenverfügung

•        Organspendeausweis

•        Implantate

•        Pflegegrad

•        Schwanger

•        Sonstige individuelle persönliche Informationen

Via Chatprogramm:

•        Kontaktperson

•        Position / Ortung

•        Uhrzeit / Datum

•        Videochatadresse

Die Notrufzentralen werden beim Testalarm nicht informiert / alarmiert!

Im Falle eines Notrufs (als Selbstbetroffener)

Es werden die nachfolgend genannten Daten via verschlüsselter Verbindung an den Server von Strato AG und snafu Gesellschaft für interaktive Netzwerke mbH gesendet. Es findet zudem eine verschlüsselte Übermittlung an retarus AG statt, welche das Notfallprotokoll in ein PDF – Fax umwandelt sowie eine E-Mail an die Leistellen der Polizei und / oder Feuerwehr / Rettungsdienste sowie optional an Gebärdensprachdolmetscherzentralen weiterleitet. Übermittelte Angaben umfassen:

•        Uhrzeit / Datum

•        Position / Ortung

•        Art des Notrufs / Was ist geschehen

•        Wie viele Personen sind betroffen

•        Mobilfunknummer

•        E-Mail-Adresse

•        Anrede

•        Vorname

•        Nachname

•        Videochatadresse

•        App Version

•        Akkustand

•        Notrufaufzeichnung (Foto- und Tondokumentation)

•        Privatadresse

•        Arbeitsadresse

•        Urlaubs-/Auslandsadresse

•        Hinterlegung Türschlüssel / Türcode

•        Persönliche Präferenzen zum Notruf

•        Grunderkrankungen

•        Einschränkungen / Behinderungen

•        Sonstige Hindernisse

•        Wichtige Medikamente

•        Blutgruppe

•        Rhesusfaktor

•        Krankenkasse

•        Allergien

•        Körpergröße

•        Körpergewicht

•        Gehörpass

•        Brillenträger

•        Patientenverfügung

•        Organspendeausweis

•        Implantate

•        Pflegegrad

•        Schwanger

•        Sonstige individuelle persönliche Informationen

Angaben die an Vertrauenspersonen übermittelt werden

Via SMS an Vertrauenspersonen:

•        Mobilfunknummer

•        Wie viele Personen sind betroffen

•        Art des Notrufs / Was ist geschehen

•        Position / Ortung

•        Uhrzeit / Datum

Via E-Mail an Vertrauenspersonen:

•        Uhrzeit / Datum

•        Position / Ortung

•        Art des Notrufs / Was ist geschehen

•        Wie viele Personen sind betroffen

•        Mobilfunknummer

•        E-Mail-Adresse

•        Anrede

•        Vorname

•        Nachname

•        Videochatadresse

•        App Version

•        Akkustand

•        Notrufaufzeichnung (Foto- und Tondokumentation)

Angaben die an den Nutzer übermittelt werden:

Via E-Mail:

•        Uhrzeit / Datum

•        Position / Ortung

•        Art des Notrufs

•        Wie viele Personen sind betroffen

•        Mobilfunknummer

•        E-Mail Adresse

•        Anrede

•        Vorname

•        Nachname

•        Videochatadresse

•        App Version

•        Akkustand

•        Notrufaufzeichnung (Foto- und Tondokumentation)

•        Privatadresse

•        Arbeitsadresse

•        Urlaubs-/Auslandsadresse

•        Hinterlegung Türschlüssel / Türcode

•        Persönliche Präferenzen zum Notruf

•        Grunderkrankungen

•        Einschränkungen / Behinderungen

•        Sonstige Hindernisse

•        Wichtige Medikamente

•        Blutgruppe

•        Rhesusfaktor

•        Krankenkasse

•        Allergien

•        Körpergröße

•        Körpergewicht

•        Gehörpass

•        Brillenträger

•        Patientenverfügung

•        Organspendeausweis

•        Implantate

•        Pflegegrad

•        Schwanger

•        Sonstige individuelle persönliche Informationen

Via Chatprogramm:

•        Kontaktperson

•        Position / Ortung

•        Videochatadresse

Im Falle eines Notrufs (als Zeuge)

Es werden die nachfolgend beschriebenen Daten via verschlüsselter Verbindung an den Server von Strato AG und snafu Gesellschaft für interaktive Netzwerke mbH gesendet. Es findet zudem eine verschlüsselte Übermittlung an retarus AG statt, welche das Notfallprotokoll in ein PDF – Fax umwandelt sowie eine E-Mail an die Leistellen der Polizei und / oder Rettungsdienste weiterleitet. Übermittelte Daten umfassen:

•        Uhrzeit / Datum

•        Position / Ortung

•        Art des Notrufs / Was ist geschehen

•        Wie viele Personen sind betroffen

•        Mobilfunknummer

•        E-Mail-Adresse

•        Anrede

•        Vorname

•        Nachname

•        Videochatadresse

•        App Version

•        Akkustand

•        Notrufaufzeichnung (Foto- und Tondokumentation)

•        Privatadresse

•        Arbeitsadresse

•        Urlaubs-/Auslandsadresse

Angaben die an Vertrauenspersonen übermittelt werden

Via SMS an Vertrauenspersonen:

•        Mobilfunknummer

•        Wie viele Personen sind betroffen

•        Art des Notrufs / Was ist geschehen

•        Position / Ortung

•        Uhrzeit / Datum

Via E-Mail an Vertrauenspersonen:

•        Uhrzeit / Datum

•        Position / Ortung

•        Art des Notrufs / Was ist geschehen

•        Wie viele Personen sind betroffen

•        Mobilfunknummer

•        E-Mail-Adresse

•        Anrede

•        Vorname

•        Nachname

•        Videochatadresse

•        App Version

•        Akkustand

•        Notrufaufzeichnung (Foto- und Tondokumentation)

Angaben die an den Nutzer übermittelt werden:

Via E-Mail:

•        Uhrzeit / Datum

•        Position / Ortung

•        Art des Notrufs

•        Wie viele Personen sind betroffen

•        Mobilfunknummer

•        E-Mail-Adresse

•        Anrede

•        Vorname

•        Nachname

•        Videochatadresse

•        App Version

•        Akkustand

•        Notrufaufzeichnung (Foto- und Tondokumentation)

•        Privatadresse

•        Arbeitsadresse

•        Urlaubs-/Auslandsadresse

Via Chatprogramm:

•        Kontaktperson

•        Position / Ortung

•        Videochatadresse

Rechtsgrundlagen

Wir erheben und verarbeiten Daten über die Apps in der Regel, weil dies für die Erfüllung des Vertrags zwischen dir und uns erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO), soweit vorstehend nicht eine spezielle Rechtsgrundlage genannt ist.

Ferner erheben und verarbeiten wir diese Daten, wenn dies für die Funktionsfähigkeit der App erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO).

Deine freiwillig hinterlegten Gesundheitsdaten verarbeiten wir auf Grundlage deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO in Verbindung mit Art. 9 Absatz 2 lit. a DS-GVO).

Abbruch / Übermittlung / Speicherung / Löschfristen

Ein Notruf oder ein Testalarm kann, wenn er in der App ausgeführt wird, innerhalb eines sichtbaren ablaufenden Countdowns mit Klicken auf den HELP!-Button abgebrochen werden. Wird der Notruf abgebrochen, werden keine Daten übermittelt. Im Fall, dass der Nutzer den Bluetooth Notfallknopf (uney Button) verwendet, kann eine Übermittlung, nachdem sie gestartet wurde, nicht mehr abgebrochen werden. Bei einem versehentlich ausgelösten Notruf sollte der Nutzer sofort die Polizei oder Feuerwehr / Rettungsdienste hiervon in Kenntnis setzen.

Die Daten, die uns übermittelt werden, werden von uns nicht weiter analysiert, verkauft oder in irgendeiner Art und Weise weiterverwendet. Sie dienen ausschließlich dem Zweck der schnellen und effektiven Hilfe durch die dafür zuständigen Behörden.

Wenn wir keine Aufforderung bekommen diese Daten weiter aufzubewahren, werden deine Daten wie folgt automatisiert gelöscht:

Daten aus Testnotrufen – 14 Tage

Daten aus Notrufen – 90 Tage

Alle Notrufangaben liegen unter einem individuell generierten Link mit Passwortschutz auf einem gesicherten Server von snafu Gesellschaft für interaktive Netzwerke mbH. Die Server sind software- und hardwareseitig nach aktuellstem Stand der Technik vor unberechtigten Zugriffen geschützt.

 

4. Social Media-Präsenzen / Fanpages

Allgemeines

Wir unterhalten in verschiedenen sozialen Netzwerken öffentlich zugängliche Profile und Fanpages. Dein Besuch dieser Profile setzt eine Vielzahl von Datenverarbeitungsvorgängen in Gang. Nachfolgend geben wir dir einen Überblick darüber, welche deiner personenbezogenen Daten von uns erhoben, genutzt und gespeichert werden, wenn du unsere Profile besuchst.

Bei deinem Besuch unserer Profile werden deine personenbezogenen Daten nicht nur durch uns, sondern auch durch die Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks erhoben, genutzt und gespeichert. Dies geschieht auch dann, wenn du selbst kein Profil in dem jeweiligen sozialen Netzwerk hast. Die einzelnen Datenverarbeitungsvorgänge und ihr Umfang unterscheiden sich je nach Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks und sie sind nicht zwingend für uns nachvollziehbar.

Einzelheiten über die Erhebung und Speicherung deiner persönlichen Daten sowie über Art, Umfang und Zweck ihrer Verwendung durch den Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks entnimmst du bitte den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Betreibers:

Facebook – https://www.facebook.com/policy.php

Instagram – https://www.facebook.com/help/instagram

Twitter – https://twitter.com/de/privacy

Youtube https://policies.google.com/privacy

Wir möchten insbesondere darauf hinweisen, dass die Datenverarbeitung durch die Betreiber außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes stattfinden kann.

Keine Social Media Plugins

Auf unseren Webseiten setzen wir keine sogenannten Social-Media-Plugins (wie Like-Buttons) ein.

Sofern unsere Webseiten Symbole von Social-Media-Anbietern enthalten (z. B. Facebook, Twitter, Instagram), nutzen wir diese lediglich zur passiven Verlinkung auf die Seiten der jeweiligen Anbieter.

Profile / Fanpages

Wir betreiben derzeitig Fanpages und Kanäle auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube. Bei jedem Zugriff auf diese Seiten fallen verschiedene Daten an, wie z.B. mit welcher IP-Adresse oder zu welchem Zeitpunkt du auf diese Seiten zugreifst. Wir erhalten nur anonymisierte statistische Daten oder unter Umständen Infos zu „gelikeden“ Inhalten und Kommentaren / Retweets und die hieraus resultierenden Daten.

Wir weisen darauf hin, dass gepostete Beiträge grundsätzlich von anderen Nutzern abrufbar sind. Wir empfehlen daher die Verwendung von Pseudonymen, so dass die Beiträge nicht direkt deiner Person zugeordnet werden können.

Die Datenverarbeitungen durch uns dienen unserem berechtigten Interesse, das Nutzererlebnis beim Besuch unserer Social Media Profile bzw. Fanpages zielgruppengerecht zu verbessern (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Sofern du unsere Profile in sozialen Netzwerken nutzt, um mit uns Kontakt aufzunehmen (bspw. durch Nachrichten an uns), werden deine uns mitgeteilten Daten ausschließlich zu dem Zweck verarbeitet, mit dir in Kontakt treten zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. a und b DS-GVO).

Stand / Änderungen der Datenschutzerklärung

Im Rahmen der Fortentwicklung des Datenschutzrechts sowie technologischer oder organisatorischer Veränderungen wird unsere Datenschutzerklärung regelmäßig auf Anpassungs- oder Ergänzungsbedarf hin überprüft. Es gilt jeweils die auf dieser Webseite veröffentlichte Datenschutzerklärung.

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand: August 2021

Erstellung der Datenschutzerklärung: Rechtsanwalt Thorsten Reh (MEDIAS REHS)

 

Skip to content